Motivationen zum Veganwerden: Wähle Deine Denkungsart

Wähle Deine Denkungsart

Zusammenfassend gesagt heißt das:

– Sei Dir über Deine Motivationen im Klaren
– Stell Dir Dich selbst als VeganerIn vor
– Erfahre mehr über Deine gewählten Gründe fürs Veganwerden

Sei Dir über Deine Motivationen im Klaren.

Es hilft wirklich eine klare Motivation zu haben um gegen die „normalen“ (d.h. nicht-veganen) Optionen und Verhaltensweisen anzugehen, die einen umgeben. Selbst wenn der Grund wäre „einfach zu sehen ob ich es schaffe“, es ist gut wenn Du weißt was der Grund für Dich ist dazu vegan zu werden.

Wenn die Vegan Society die Teilnehmer ihres Vegan Pledge Programms (der veganen Selbstverpflichtung) fragt, was sie am spannendsten an ihrem Selbstversuch finden, dann, so berichtet die Society, erhalten sie Antworten wie:

„Alles! Die niedrigere Rechnung im Lebensmittelgeschäft, die Freude, zu wissen, dass ich meinen eigenen CO2-Fussabdruch reduziere und vor allem, dass mein Wohl nicht vom Leid anderer Wesen anhängt.“

„Gesund zu essen, neue Rezepte zu testen und mir mehr Mühe mit meinem Essen zu geben. Und hoffentlich fühl’ ich mich dann auch besser!“

„Zu wissen, dass ich ein ganz normales Leben führen kann ohne anderen Wesen zu schaden, ist die Motivation, die ich brauche um beim Veganismus zu bleiben.“

„Herauszufinden, dass das Leben als VeganerIn gar nicht so schwer ist, wie ich einst dachte.“

„Schuldlos zu sein und etwas für meine Liebe zu Tieren zu tun.“

„Sagen zu können ‚Hey, ich bin ein Teil des Wandels, seid ihr es auch?’“

Test: Vervollständige den Satz, „Ich möchte vegan werden / ich möchte das vegane Leben testen, weil…“

Stell Dir Dich selbst als VeganerIn vor

Behalte Dein Endziel im Auge

Stell Dir vor wie Du einen einfachen, fröhlichen veganen Lebensstil für Dich annimmst. Sich selbst zu visualisieren das dieses Ziel erreicht wird, hilft einem dabei genau das in die Tat umzusetzen.

Wenn Du Dir immernoch unsicher bist, und Du Dich Dir selbst noch nicht als ‚lebenslangen Veganer / lebenslange Veganerin vorstellen kannst, dann stelle Dir einfach vor vegan für 30 Tage lang zu sein, das zu schaffen und dann auch zu wissen, dass Du das geschafft hast.

Test: Stell Dir Dich selbst als glücklichen Veganer / glückliche Veganerin vor (oder stell es Dir vor am Ende von 30 Tagen die Du erfolgreich als VeganerIn gelebt hast, wenn Dir das sinnvoller erscheinen würde.)

Stell Dir vor nicht mit Deinen Zweifeln leben zu müssen.

Wenn Du an dem Punkt in Deinem Denken angelangt bist, dass Du meinst Du „müsstest“ vegan werden: Du versuchst immer Eier aus „Freilandhaltung“ zu kaufen, aber schaffst es nicht immer, Du bist Dir nicht sicher, was diese Begriffe einer „besseren Haltung“ wirklich aussagen sollen, Du fühlt Dich dabei nicht wohl UmweltschützerIn zu sein aber Tiere zu essen, Dir ist inzwischen bewusst, was mit den männlichen Kälbern / Küken geschieht…

Test: Stell Dir die Freiheit und die Zufriedenheit vor, ohne Deine existierenden Zweifel über Deine gegenwärtigen Entscheidungen leben zu müssen.

Erfahre mehr über den Grund / die Gründe, die Dich dazu bewegen vegan zu sein

Nimm Dir im Zuge Deiner weiteren Entwicklung die Zeit und erfahre mehr über den Aspekt des Veganismus, der Dich interessiert. Während Du das tust, entdeckst Du wahrscheinlich noch weitere Gründe dafür, vegan zu leben. Du must nicht losziehen und Dir hunderte von Fakten auf die Schnelle merken können, aber um so mehr Du die Gründe für Deine Entscheidung verstehst, um so mehr Sinn ergibt alles und um so einfacher ist es, bei der neuen Lebensweise zu bleiben.

Test:

Wenn Du gerne liest, dann verbinge einen Abend in Internet, um so viel wie möglich herauszufinden.

Wenn Du nicht so gerne liest oder keine Zeit hast, dann infomieren Dich über eine längere Zeitspanne hin. Leg Dir Lesezeichen bei interssanten Seiten an, um dort später noch einmal nachzuschauen.

Es gibt auch Videos, wenn Du es nicht so mit dem Lesen hast.

Quelle: http://www.guidetoveganliving.org.uk/adopting-a-vegan-lifestyle/how-to-go-vegan/step-one-preparation/choose-your-mentality/

Advertisements

Ein Gedanke zu „Motivationen zum Veganwerden: Wähle Deine Denkungsart

  1. Pingback: Vegan zu werden beinhaltet im Wesentlichen diese vier Schritte « veganwerden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s