Schritte zum Veganwerden: Veganisiere Deine Ernährung

Veganisiere Deine Ernährung

Es gibt verschiedene Herangehensweisen, wie Du Deine Ernährung veganisieren kannst. Welche Herangehensweise Du dazu auch immer wählen magst, das Wesentliche, was Du dabei im Auge behalten solltest, ist das Endziel: die vegane Ernährung.

Wenn Du eine strukturierte Herangehensweise bevorzugst, um Deine Ernährung Schrittweise umzustellen, dann:

1.) Wähle eine der unten aufgeführten Herangehensweisen aus (oder eine andere Methode, die Dir passend erscheint).

2.) Vor dem Beginn jeder Woche während des Umstellungsprozesses solltest Du folgendes beachten:

– Stell Dir am besten eine Liste zusammen mit all den veganen Speisen, die Du in dieser Woche essen möchstest.

– Leg Dir eine Einkaufsliste an, mit den Zutaten, die Du dafür brauchst.

– Geh sicher, dass Du alle Zutaten rechtzeitig besorgst oder überlege Dir, wann Du sie einkaufen möchtest.

3.) Nimm Dir dann vor 30 Tage lang ganz vegan zu essen.

Herangehensweise A: Eine Woche veganes Fühstück, dann Mittagessen, dann Abendessen, dann Snacks

– Woche Eins: Mach all Deine Frühstücke vegan für eine Woche lang

– Woche Zwei: Mach all Deine Mittagessen vegan für ein Woche lang (sowie als auch die Frühstücke)

– Woche Drei: Mach all Deine Abendessen vegan für eine Woche lang (sowie als auch die Frühstücke und die Mittagessen)

– Woche Vier: Mach all Deine Snacks und andere Zwischenmahlzeiten, die Du zu Dir nimmst, vegan für eine Woche lang (sowie die anderen Speisen am Tag)

– Gib Dir dann 30 Tage um ganz vegan zu leben.

Herangehensweise B: Ein veganer Tag pro Woche, dann zwei, dann drei …

– Woche Eins: Nimm zumindest ein veganes Frühstück, Mittagessen und Abendessen zu Dir (es muss nicht alles am gleichen Tag geschehen).

– Woche Zwei: Nimm zumindest zwei vegane Frühstücke, Mittagessen und Abendessen zu Dir.

– Woche Drei … Du verstehst worum es geht. Steigere die Anzahl veganer Mahlzeiten jede Woche, bis Du bei veganen Mahlzeiten sieben Tage die Woche angelangt bist.

– Gib Dir dann 30 Tage um ganz vegan zu leben.

Herangehensweise C: Wähle einige Gerichte und Speisen aus und mach Dich ans vegane Leben!

– Wähle einige Gerichte und lebe dann 30 Tag lang vegan (ohne die vorher beschriebenen Stufen zu durchlaufen)

Tipps:

Speisen auswählen

Siehe (oder vervollständige) Deine Liste: „Vegane Gerichte mit denen man starten kann

Unsere Ideen für Frühstücke, Mittagessen, Hauptmahlzeiten (NOCH IN ARBEIT)

Wie finde ich vegane Rezepte

Google Speisen von denen Du insbesondere gerne eine vegane Version ausprobieren möchtest. Ergänze in Deinem Sucheintrag den Namen des Rezepts einfach mit dem Begriff vegan, vegane oder veganes, je nachdem, und mit dem Wort: Rezept.

Speisepläne und Rezepte die nach Nähstoffen aufgeschlüsselt sind

Wenn Dir besonders wichtig ist gut ausgewogene Mahlzeiten zu wählen, dann schau nach Hinweisen auf Bücher, die Angaben zu den jeweiligen Nahrstoffen in einem Gericht machen. Dazu findest Du einige Tipps hier: Seiten mit vegane Rezepten (der gelinkte Blogeintrag ist in diesem Punkt noch nicht vervollständigt).

Was sonst noch hilfreich sein kann

Sowohl die Planung veganer Mahlzeiten, als auch folgendea kann bei Deinem ersten 30tägigen Testlauf, und darüber hinaus, in Deinem veganen Leben hilfreich sein:

– Wähle ein paar „Schnellgerichte“ zu denen Du nicht extra rausgehen und frische Lebensmittel einkaufen gehen musst. Dies ist sinnvoll damit Du etwas zur Hand hast, wenn Du mal keine Zeit zum Kochen hast und ansonsten zu einem nicht-veganen Lebensmittel oder einer nicht-veganen Take-Away Mahlzeit unterwegs greifen würdest. Einfach zu machen und haltbar in der Lagerung sind z.B. Nudeln und Pesto, Bohnen, gefrorene Veggieburger, Kartoffelpüree und gefrorenes Gemüse, Dosensuppen, Chili, Pommes, Erbsen, Fertiggerichte.

– Wenn Du regelmäßig in Restaurants oder bei Take-Aways isst, dann merke Dir einige geeignete Lokale in Deiner Gegend. Schau mal auf der Draußen Essen-Seite, dort findest Du vielleicht noch die eine oder andere Anregung.

– Schau nach Alternativen für Deine nichtveganen Gewohnheitsmahlzeiten, von denen Du meinst, dass es Dir schwer fallen wird auf diese zu verzichten. Es muss ja nicht genau dasselbe sein, sondern es geht darum, etwas zu finden das Dir in vergleichbarer Weise schmeckt und womit Du die Gewohnheit ersetzen kannst, statt auf etwas „zu verzichten“. Auf unserer Seite Äquivalente Produkte kannst Du gucken, ob es ein direktes Äquivalent gibt, das Du vielleicht mal ausprobieren könntest.

Quelle: http://www.guidetoveganliving.org.uk/adopting-a-vegan-lifestyle/how-to-go-vegan/step-one-preparation/veganising-your-diet/

Advertisements

Ein Gedanke zu „Schritte zum Veganwerden: Veganisiere Deine Ernährung

  1. Pingback: Vegan zu werden beinhaltet im Wesentlichen diese vier Schritte « veganwerden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s