Painted Wolves Drummer Mattias über vegane Ethik und Befreiung

Wir haben Mattias, Drummer der schwedischen veganen Hardcore Metal Punk Band PAINTED WOLVES (bandcampfacebook) gefragt, was der ethische Veganismus für ihn im Kern impliziert, auch in Hinsicht auf Intersektionalität:

“’If I can do some good I want to do it. If I have a choice I want to make it. It’s my human responsibility.’ (Wenn ich etwas Gutes tun kann, dann will ich es machen. Wenn ich eine Wahl habe, dann will ich sie treffen. Das ist meine menschliche Verantwortung.)

Tolle Worte eine tollen Band, einer meiner liebsten überhaupt: EMBRACE.

Wenn wir die Möglichkeit haben, Leid und Zerstörung in dieser Welt zu minimieren, warum sollten wir es dann nicht versuchen? Wenn wir eine Wahl haben, warum sollten wir sie dann nicht treffen?

Wir würden alle an einer Welt ohne Grenzen wachsen und uns entwickeln. Bis das letzte Schloss nicht bricht, ist keiner von uns frei.“

Unser Lieblingstrack vom Painted Wolves Album S/T ist ‚Serve the Serpent‘


.
Mattias ist auch Mitglied von Anchor, Blessings und Nerve.

Ein Link zum zitierten Song.

PAINTED WOLVES neustes (12″ 6-track) Album: S/T ist dieses Jahr im Juni rausgekommen. Und ja, es ist auf Vinyl: paintedwolves.bigcartel.com!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s