Die vegane Marathonläuferin Fiona Oakes hat beim UVU Nordpol-Marathon gesiegt als schnellste weibliche Teilnehmerin

Die vegane Marathonläuferin Fiona Oakes hat beim UVU Nordpol-Marathon gesiegt als schnellste weibliche Teilnehmerin

Die ehrenamtliche Schirmherrin der Vegan Society Großbritannien Fiona Oakes (43) ist am 7. April beim Norpol-Marathon mit der Mission angetreten den ethischen Veganismus zu unterstützen und hat bei Temperaturen von Minus 30-40 Grad Celsius die Stecke von 42.2 km mit einer Zeit von 4.53.09 zurückgelegt. (1)

Im Oktober dieses Jahres nimmt Fiona auch am Sülpol Marathon teil. Mit Ihren Extremleistungen mobilisiert sie Spenden und Sponsoring für die Vegan Society und das Tower Hill Stables Animal Sancuary, das sie sebst gegründet hat und dem sie sich mit seinen 400 tierlichen Bewohnern täglich widmet.

Fiona ist für Tiere und Veganismus bereits bei über 26 Marathons mitgelaufen. Bei zahlreichen ihrer Läufe ist sie unter den erste Zwanzig gewesen (2). Letzes Jahr, 2012, nahm sie am Marathon des Sables teil, bei dem die Teilnehmer innnerhalb von sechs Tage eine Stecke von 251 Kilometern durch die Sahara in Marokko zurücklegen. Sie war die erste vegane Frau die an diesem Lauf teilnahm und gehört zu den weniger Frauen die die Strecke bislang geschafft haben.

Neben dem Einsatz für die Tiere ist Fiona auch bei der Feuerwehr tätig. Sie und ihr Partner, der im Finanzsektor arbeitet, müssen gemeinsam monatlich über 10.000 Euro für alle anfallenden Kosten in ihrem Schutzhof aufbringen.

Fionas sportliches Ziel ist es als erste Veganerin bei Marathonläufen auf allen sieben Kontinenten und den beiden Polarkappen mit dabei gewesen zu sein. „Das ist etwas das bislang nur wenige geschafft haben, und vor allen Dingen auch nur sehr wenige Frauen. Ich bin 100-prozentig überzeugt davon, dass meine Ernährung mir all das gibt, was mein Körper braucht um gute Leistungen ablegen zu können. Bis jetzt ist das immer so gewesen und ich bin seit meinem sechsten Lebensjahr vegan. Bei den Läufen sind viele immer überrrascht, dass ich das schaffe mit einer vegane Ernährungsweise.“ (3)

(1) Race Week Results, April 2013 UVU North Pole Marathon Website, http://www.uvuracing.com/blog/race-week-results/ (Zugriff 11.04.2013)

(1) Fiona Oakes bei Greatveganathletes.com, http://www.greatveganathletes.com/vegan_athlete_fiona-oakes (Zugriff 11.04.2013)

(2) Top Vegan Marathoner Takes on the North Pole to Save Animals, 25.3.2013, Pressat, http://www.pressat.co.uk/releases/top-vegan-marathoner-takes-on-the-north-pole-to-save-animals-305fdb5133c5a19e78efe4cddbf8352c/ (Zugriff 11.04.2013)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s