(Andere) zu veganisierende Gegenstände, vegane Produkte außer Lebensmitteln

(Andere) zu veganisierende Gegenstände

Vegane Produkte außer Lebensmitteln?

Die vegane Lebensweise schließt mit ein, dass Tiere sowohl nicht für Lebensmittel als auch nicht für andere Zwecke ausgebeutet werden dürfen.

Was das Alltagsleben betifft, heißt das:

– bei der Bekleidung darauf achten, dass nichts aus tierischen Materielien hersgestellt ist.

– Produkte zu verwenden, die keine tierischen Inhaltsstoffe enthalten und nicht an Tieren getestet wurden. Dies bezieht sich im Wesentlichen auf Reinigungsmittel für den Haushalt, Hygieneartikel, pflegende- und dekorative Kosmetik.

Hygieneartikel, Kosmetik und Reinigungsmittel

Vegane Produkte finden

Zum einen kann man darauf achten, ob ein Produkt das Logo der Vegan Society trägt. Tut es dass, dann heißt das, das das Produkt bei der Vegan Society in England registriert ist, und das bedeutet:

– das entsprechende Produkt enthält keinerlei tierische Inhaltsstoffe und

– das Produkt und dessen Inhaltsstoffe wurden nicht an Tieren getestet, weder vom Hersteller noch von einem Dritten über den der Hersteller effektive Kontrolle hat.

In anderen Worten, die Erzeugung des Produkts hat keinerlei Ausbeutung von Tieren beinhaltet.

Auf der Seite zur Handelsmarke der Vegan Society kannst Du eine internationale Auflistung der Hersteller und Produkte finden, die das Vegan Society Logo tragen.

‚Nicht an Tieren getestet’ heißt noch nicht, dass etwas auch vegan ist

Achte darauf, dass solche Labels wie ‚Tierversuchsfrei’ (oder im Englischen: ‚cruelty free’, ‚no animal testing’ oder Logos / Symbole die attestieren, dass ein Produkt nicht an Tieren getestet wurde) nicht gleichzeitig bedeuten, dass ein Produkt auch vegan ist. Bei diesen Kennzeichnungen geht es ausschließlich darum, dass das Produkt tierversuchsfrei ist, aber eben nicht darum, ob das Produkt tierische Inhaltsstoffe enthält.

Produkte die in der Weise gekennzeichnet sind können also immer noch Inhaltstoffe tierischen Ursprungs enthalten, wenn so ein Produkt nicht auch als vegan deklariert ist (oder faktisch vegan ist – also frei von tierischen Infhaltsstoffen).

Schau mal nach bei den Produkten die Du bereits verwendest

Wenn Du Dir nicht sicher bist ob die Produkte die Du bereits verwendest vegan sind, dann schau mal auf der Seite des Herstellers nach.

Kontaktiere der Hersteller wenn Du dort keine Informationen findest. Manche Firmen machen Angaben dazu, sowohl ob Ihre Produke Tierversuchsfrei sind als auch ob tierische Inhaltsstoffe in den Produkten enthalten sind.

Einige Läden bei denen man vegane Produkte bekommen kann

Draußen einkaufen:

Hygieneartikel und Kosmetik: DM-Drogeriemarkt, Rossmann, Lush, Bioläden, Reformhäuser, vegane Läden

Haushaltsartikel: DM-Drogeriemarkt, Rossmann, , Bioläden, Reformhäuser, vegane Läden

Im Internet:

Beim Hersteller selbst oder bei Onlineshops wie: Vegan Wonderland, Veganz Onlineshop, Vegankombinat und den anderen

Schuhe und Bekleidung

Schuhe und Bekleidung sind eine ziemlich offensichtliche Sache.

Die Verwendung von Tieren bei der Herstellung von Bekleidung und Schuhen heißt im Wesentlichen Leder, Wolle, Seide, Pelz und Daunen.

Also ist abgesehen von Lederschuhen (und Ledergürteln und –jacken), Wollpullovern und –mänteln, Daunenjacken, Seidenschlipsen und –schals die meiste Bekleidung prinzipiell vegan.

Lederschuhe bestimmen immernoch den Schuhmarkt, aber es gibt auch viele Schuhe ohne Leder die in „normalen“ Läden in den Einkaufmeilen zu finden sind. Es gibt auch verschiedene Onlineshops die sich auf vegane Schuhe spezialisiert haben (google einfach mal „vegane Schuhe“ und Du wirst fündig).

Muss ich mein Make Up / meine Lederschuhe / mein Ledersofa entsorgen bevor ich mich ‚vegan’ nennen kann?

Was Du mit den nicht-veganen Produkten in Deinem Haushalt machst, kannst Du Dir selbst überlegen. Das worauf es ankommt ist, dass Du Dich nicht erneut dazu entscheidest nicht-vegane Produkte zu kaufen, sobald Du Dich einmal dazu entschlossen hast vegan zu werden.

Was Hygieneartikel, Kosmetik und Haushaltsprodukte anbetrifft, so ist es am einfachsten wenn Du schon einmal überlegst mit welchen veganen Marken / Produkten Du diese Gegenstände erstzen willst, bevor Du am Ende Deiner Vorräte angelangt bist und Du auf einmal ohne Waschmittel für die Klamotten und Duschgel dastehst. Du kannst die Sachen wenn sie jeweils zur Neige gehen ersetzen oder Dich in einem Male mit neuen Produkten zudecken.

Mit der nicht-veganen Bekleidung und den nicht-veganen Schuhen gehen Leute unterschiedlich um.

Manche Leute können diese Sachen einfach nicht mehr tragen und geben sie an eine Wohltätigkeitsorganisation oder fragen ihre Familie und Freunde ob sie dort jemand haben will.

Andere meinen sie müssten sich jetzt nicht gleich mit diesem Problem befassen und tragen die Sachen noch weiter, aber kaufen keine neuen nicht-veganen Dinge mehr. Bedenke aber, dass sobald Du Dich dazu entschieden hast vegan zu werden und Du immer noch Deine Lederschuhe trägst, dieser Umstand oft von Nicht-Veganern versucht wird gegen Dich zu verwenden.

In beiden Fällen hat nicht jeder genug Geld um alle nicht-veganen Dinge sofort zu ersetzen. Das ist total verständlich und das sollte Dich auch nicht vom vegan werden abbringen. Schau  einfach nach mit welchen veganen Produkten Du die Gegenstände ersetzen kannst, wenn Deine nicht-veganen Sachen verbraucht oder abgenutzt sind.

Quelle: http://www.guidetoveganliving.org.uk/non-food-items/

Advertisements

3 Gedanken zu „(Andere) zu veganisierende Gegenstände, vegane Produkte außer Lebensmitteln

  1. Pingback: Vegan zu werden beinhaltet im Wesentlichen diese vier Schritte | veganwerden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s