Der Veganismus gehört als Lebensform und -praxis seit 2010 in GB mit zu den grundlegenden Rechten eines Menschen

Der Veganimsus wird in Großbritannen unter dem ‚Equality Act 2010‘ annerkannt als eine ethisch-philosophische sekulare Gesinnung.
Der Equality Act wurde 2010 von Britischen Parlament erlassen. Er reguliert unterschiedliche anti-diskriminatorische Gesetze die zur Wahrung der Menschenrechte dienen. Der Veganismus ist hier im Rahmen der Rechte auf Meinungsfreiheit, Glaubens- und Religiionsfreiheit als Menschenrecht definiert.

Einige Hintergrundinfos über die Aufnahme des Veganismus als Menschenrecht, Englisch: Vegan Equality in Law: The 2010 Equality Act

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s